Nachrichten

Mara Janković schreibt über das neue hybride Markenwiderspruchssystem in Serbien in der INTA Bulletin Ausgabe vom 29. Juli 2020

Das neue System ist ein Hybrid aus dem vorherigen serbischen Markenprüfungssystem und dem neuen Widerspruchssystem, das Drittparteien erlaubt Widerspruch gegen die Eintragung von Markenanmeldungen einzureichen. Es wurde durch das neue Markengesetz eingeführt, dass am 1. Februar 2020 in Kraft getreten ist. Nach Angaben des serbischen Amtes für geistiges Eigentum ist...

Ein Durchbruch für geografische Ursprungsbezeichnungen

Eine einmalige Registrierung für eine geografische Ursprungsbezeichnung wird in Kürze bei der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) möglich sein. Eine kurze Darstellung der Genfer Akte des Lissaboner Abkommens über Ursprungsbezeichnungen und geografische Angaben und ihre internationale Registrierung, die am 26. Februar 2020 in Kraft getreten ist, finden Sie in unserem...

MJB auf der Legal 500 Liste 2020

MJB ist noch einmal bestplaziert auf der Legal 500 Liste im Bereich des intellektuellen Eigentums (Lesen Sie mehr), der Streitbeilegung (Lesen Sie mehr) und des Arbeitsrechts (Lesen Sie mehr).

“Die erste Wahl für markenbezogene Tätigkeit in Serbien” ist die allgemeine Meinung über die angesehene Kanzlei MJB – WTR1000 2020

“Die erste Wahl für markenbezogene Tätigkeit in Serbien” ist die allgemeine Meinung über die angesehene Kanzlei MJB. Die in Belgrad ansässige Kanzlei verwaltet geschickt ein sorgfältig ausgewähltes und gepflegtes Korrespondentennetzwerk in der gesamten Balkanregion sowie große IP-Portfolios und führt Rechtsstreitigkeiten und Vorgänge für renommierte Unternehmen, darunter eine der führenden Schweizer...

Neues Markengesetz in Serbien

Das lang erwartete neue Markengesetz in Serbien ist am 1. Februar 2020 in Kraft getreten und hiermit wurde das Widerspruchsverfahren eingeführt, wodurch das traditionelle vollständige Prüfungssystem ersetzt wird. Im Rahmen seiner offiziellen Pflichten prüft das Amt jedoch Markenanmeldungen vor der Veröffentlichung auf absolute und relative Eintragungshindernisse. Neben dem Widerspuchssystem sind...

Katarina Čavor hat sich dem MJB Team angeschlossen

MJB hat ein neues Mitglied in ihr Team aufgenommen, Frau Katarina Cavor. Frau Cavor ist Patentagentin, die zuvor beim serbischen Patentamt und bei der EUIPO gearbeitet hat.

Katarina Radović Teilnehmerin der Tribüne „Author und Recht“

Katarina Radovic, Partnerin in unserer Kanzlei, nahm an einem Panel teil, das von der Fakultät für darstellende Kunst in Belgrad in Zusammenarbeit mit der Juristischen Fakultät „Union“ zum Thema „Autor und Recht“ organisiert wurde. Das Panel war in erster Linie für die Lehrkräfte der Universität der Künste in Belgrad (Fakultät...

Erfolge unserer Rechtsanwaltsanwärter

MJB freut sich mitteilen zu können, dass unsere Rechtsanwaltsanwärterin Marina Ješić die Masterarbeit im Fach Investmentrecht unter dem Thema “Gesetzliche Regelung der cooling-off Perioden bei internationalen Investitionsschiedsverfahren” an der Juristischen Fakultät der Universität Belgrad erfolgreich verteidigt hat, während Ivana Vukcevic, ebenfalls Rechtsanwaltsanwärterin bei MJB, vor kurzem für das Studienjahr 2019/2020 als Lehrassistentin für...

Vladimir Djeric als Co-Autor eines Artikels über das serbische Verfassungsgericht

“Hague Journal on the Rule of Law” enthält in der April Ausgabe 2018 einen Artikel über das serbische Verfassungsgericht verfasst von Vladimir Djeric von MJB und Professorin Tatjana Papic von der Union Universität, Juristische Fakultät, siehe „On the Margins of Consolidation: The Constitutional Court of Serbia”, Hague Journal on the Rule of...